HANS SÖLLNER BLUES LYRICS

I hob in stesing , in an wirtshaus
Um holba zwoa woar´s, in da friah
An schenan rausch hot er g´hobt im g´sicht
So steht er vor sein bier,
Da rotz laf´t ea´m ins mai´ nei
Jo, wacklig steht er do
Seine schuah stengan im wasser
Weil er grod in´ d hos´n brunzt hot
Und i woass er is va'heirat
Und irgendwo liegt irgendoane in an bett
De woass das der heit a so hoamkimmt
He des packat i net
Und i woass nit wo´s wohnt
I woass nit wo de wohnt

So geh i hi´ und i rumpl done
Wos is´n los he mann
De gonze woch´ siehg i di blos b´soffa
Hängst irgendwo in an wirtshaus ummanand
Jo und er va'zählt ma he sei oite war a so a schene frau
Und von sein 3er-bmw, denn er grod foart in dunkelblau
Und das er arbeitet, de gonze woch´
Das earna guat geht und koan dank kriagt er dafiar
Und dann is saugrantig is saugrantig
Wenn er ins wirtshaus geht und trinkt amol a bier
Und i woass nit wo´s wohnt
I woass einfoch nit, wo de wohnt

He, sog i schaug di doch oh´, du drecksau
Du host in´d hos´n brunzt und stinkst
Erwart´st du echt von deiner frau
Dass sie de g´freit, wenn du heit kimmst
Wenns ihr dein stinkat´n pletsch´n neidruckst
Und dein holbat steif´n schwanz
Mit deine vollgrotz´n händ
Durch ihre frischg´waschnan hoar he
Und dann mechtast das auf di geil is
Und dann mechst das geile sochan zu dir sogt
Jo daweil hot´s echt damit zum toa´
Das nit ins bett einekotzt
Jo und i woass nit wo´s wohnt
Woass i nit woass i nit, wo de wohnt

In seiner firma is er da moasta
Und do sogt a jeder sogt do zu ea´m sie
Jo sogor da chef sogt jeden dog
Guten morgen herr schmitt
Und donn tramt er von sein hais´l
Mitt´n -neuperlach 12. stock
Des oanzig guate is des einkaufszentrum
Glei drintá holter-stross
He leit und jetzt woass i wo er herkimmt
Und mit familiennamen hoasst er schmitt
Jo und des einkaufszentrum in neuperlach
Des is höchstwoahrscheinlich s´ pepp
He, jetzt woass i, wo´s wohnt
Jetzt woass i endlich, wo de wohnt

G´sogt hob i kimm, i foahr di hoam
Gib mir dein key und i ziag ihm naus
I hob sei auto sauber parkt
Und er hot g´schloff´a drun´t vorm haus
Und i bin nauf zu seiner frau
Und hob ihra g´sogt zwei möglichkeiten gibts
Entweder i trog ihn dir ihn jetzt aufa
Oder du probierst heit mi
Sie mocht de tür auf und sie frogt
Mogst oan kaffee
Weil man holt so frogt mogst oan kaffee
Und i sog na in bin net miad ober i legat mi gern hi´
Und es woar so sche
Und i wolltat glei gor nimmer geh´
I sog das i wollt jo glei, i wollt jo glei gor nimmer geh´

So triff i jede nocht an bled´n
Der b´suffa in an wirtshaus steht
Und jede nocht, foah i oan hoam
Ich bin ein hilfsbereiter mensch
Und jede nocht, die selbe frage
Und i sog, na i bin net miad
Oba i legat mi gern hi´
Mogst di´net a bissl zuabalieg´n zu mir
He, a´moi nit nach weissbier stinka,
Und koane vollgrotzt´n händ
Und nit on an lutsch´n denka miass´n
Wia jetzt im auto drauss´n pennt
Ja, jetzt woass i, wo´s wohnt
Jetzt woass i endlich, wo de wohnt
Und des woa sooo sché´,
Und i wolltat glei gor nimmer, geh´
I wolltat glei gor nimmer
Ja, i wolltat glei gor nimmer, geh´n