BAP SIE MAAT SUCHTIG LYRICS

---> by a**o <---

Du hatts dir su fess vüürjenomme,
du feels op kein mieh rinn:
"Ejal, wat kütt, ejal wat nit,
met Liebe ess nix mieh drinn!"
Em Zweifelsfall hässte treck affjewunke:
"Mich mäht kein Frau mieh blind!"
Denn schon beim eezte klizzekleinste Funke
zuck dat jebrannte Kind.
Du hatt's dir'n Maginot-Linie öm et Häzz jebaut,
hätts keinem Losungswoot mieh övver der Wääsch jetraut.
Vüür hühre Dööchter un Prinzessinne op Hääze op der Hoot,
häss du jeschwoore.

Refr.:
Sie määt süchtig,
einfach alles ahn ihr trick dich zo ihr hin -
wie en Hypnose, wie magnetisch,
du wills ständig bei ihr sinn.

Su lang künnt keine Winter sinn,
su düster wöhr kein Naach.
Dat dir der Blues noch ens e Schnippche schleet,
hässte nur laut jelaach.
Doch wie mer lang, lang bruch, öm jung zo weede,
wie der Picasso säht,
sching och die Binsenweisheit wohr ze sinn,
vun wäje: "... nie zo spät"
Jetz läufste römm, als ob de'e Tor jeschosse hätts,
un jeder denk: " Dä spennt, dä's wie en Trance versetz!"
Adrenalin hält dich am Schwebe, un du strahls,
wie mer dich lang ald niemieh kennt.

Refr.:
Sie määt süchtig,
einfach alles ahn ihr trick dich zo ihr hin -
wie en Hypnose, wie magnetisch,
du wills ständig bei ihr sinn.