BAP NIT FÖR KOCHE ( TEIL 1 UND 2 ) LYRICS

---> by a**o <---

Oh, nit für Kooche, Lück,
bliev ich Karneval he.
Nä, ich verpiss mich hück
ich maach nit met dobei.

Ich will fott sinn, wenn weiß wer op aufjeklärt mäht
un sing Klosprüch als Wetz jetarnt och,
wenn der letzte Verklempte mir t Du ahnbeet
un se eimohl em Johr och sprich - ming Sprooch.
Ich kann echt nit drövver laache,
wenn die froore, die sons nix
ohne Schlips un Kraare maache,
ob ihr Pappnaas richtig sitz.

Oh, nit für Kooche, Lück,
bliev ich Karneval he.
Nä, ich verpiss mich hück
ich maach nit met dobei

Die Vereinsmeier hann dann ihr Hochkonjunktur, Uniform-Fetischiste ald jraad.
Mööch nit wisse, wievill noch dobei sinn vun domohls, wievill,
die jetz scheiß-liberal bess bierernst ihr Traditione
met dämm Mief vun dausend Johr konserviere un betone,
dat se klüngele, wöhr janit wohr.

Wenn die Kleinigkeitskrämer als Weltmeister jonn,
klar, ihr Beistellfrau blieht schön doheim,
un em Suff sich beklaare, die däät nix verstonn
un dann fremdjonn - natürlich jeheim.
Die sich versööke ze belüje, sich wießzemaache,
su jing: Frei
Et schärfste ess, wenn die dann singe:
Ahm Aschermittwoch ess alles vorbei.

Andrerseits ess dat praktisch, dat muss ich jestonn:
Jed Verhalten sortiert, wie n Kartei,
Stechuhr, Weihnachte, schwazz, wenn wer stirv,
op die Tour kütt dann jed Jeföhl clean ahn de Reih.
Wesst ihr wat, Lück? Ihr künnt mich.
Ich benn jeck wie ich will t janze Johr.
Wenn ihr wollt, leckt mich quer,
ävver schmiert üch ühr Kompensation unger üch en de Hohr.