DIETRICH FISCHER-DIESKAU, CHRISTOPH ESCHENBACH DICHTERLIEBE, OP.48: XVI. DIE ALTEN, BÖSEN LIEDER LYRICS

Die alten, bösen Lieder
Language: German


Die alten, bösen Lieder,
Die Träume [schlimm]1 und arg,
Die laßt uns jetzt begraben,
Holt einen großen Sarg.

Hinein leg' ich gar manches,
Doch sag' ich noch nicht, was;
Der Sarg muß sein noch größer,
Wie's Heidelberger Faß.

Und holt eine Totenbahre,
[Von Brettern]2 fest und d***;
Auch muß sie sein noch länger,
Als wie zu Mainz die Brück'.

Und holt mir auch zwölf Riesen,
Die müssen noch stärker sein
Als wie der [heil'ge]3 Christoph
Im Dom zu Köln am Rhein.

Die sollen den Sarg forttragen,
Und senken ins Meer hinab;
Denn solchem großen Sarge
Gebührt ein großes Grab.

Wißt ihr, warum der Sarg wohl
So groß und schwer mag sein?
Ich [legt']4 auch meine Liebe
Und meinen Schmerz hinein.

The old, angry songs
Language: English


The old, angry songs,
The dreams angry and wicked--
Let us now bury them.
Fetch a large coffin.

In it will I lay many things,
But I will still not say quite what.
The coffin must be still larger
As the cask in Heidelberg.

And fetch a death bier
And planks firm and thick;
They must be still longer
Than the bridge to Mainz.

And fetch me, too, twelve giants;
They must be still stronger
Than that strong St. Christopher
In the Cathedral to Cologne on the Rhine.

They should carry the coffin away
And sink it down deep in the sea,
Since such a great coffin
Deserves a great grave.

Do you know why the coffin
Must be so large and heavy?
I sank with it my love
And my pain, deep within.